Warum Teilen glücklich macht

Über unser Projekt

Kaufen und schenken – mit Herz und Sinn.

Der Onlineshop halbehalbe.it verfolgt eine „Win-Win-Win-Strategie“:

Jeder Beteiligte soll ein Stückchen vom Kuchen bekommen. Du als Kunde, ausgesuchte Südtiroler Unternehmen als Händler und die beteiligten Non-Profit-Organisationen als Spendenempfänger.

Wir möchten, dass du gerne spendest und Gutes tust – und dafür auch was Schönes bekommst!

Wer hat was davon?

Ganz transparent erklärt profitieren bei jedem Kaufgeschäft, das über halbehalbe.it abgewickelt wird, insgesamt vier Parteien:

  • der Käufer oder die Käuferin,
  • die Non-Profit-Organisation (NPO),
  • das Unternehmen (Händler),
  • und halbehalbe.it selbst.

Unser Ziel ist es in erster Linie, notleidenden Menschen unter die Arme zu greifen, aber auch die Käufer sowie die Unternehmen für ihre karitative Tätigkeit zu belohnen.

Auch wir von halbehalbe selber bekommen einen kleinen Prozentsatz von jedem Kauf, um damit die Kosten für das Portal zu stemmen.

Die Non-Profit-Organisationen
Die Non-Profit-Organisation spricht über halbehalbe.it neue Spender an, die Bereitschaft zum Spenden ist erhöht (weil die Spender ja auch ein tolles Produkt bekommen), und die Organisation kommt so zu mehr Geld für ihre Projekte, um aktiv Menschen zu helfen.
Die Käufer
Die Käufer werden beim Shopping gleichzeitig zu Spendern und tun Gutes. Sie können qualitativ hochwertige Produkte zu einem fairen Preis erwerben und zu Weihnachten oder zu Geburtstagen fair schenken. Als Bestätigung und zusätzliches „Zuckerle“ erhalten die Käufer von der unterstützten Non-Profit-Organisation eine Zuwendungsbestätigung für die Spende und können den Betrag von der Steuer absetzen.
Die Unternehmen
Das Unternehmen (der Händler) betreibt über halbehalbe.it Imagepflege, profitiert von den Marketing-Synergien zwischen den vier Akteuren (Käufer – Händler – Spendenempfänger – halbehalbe.it), kann kostengünstige Werbung generieren und neue Kunden und Märkte erschließen. Durch den Verkauf über halbehalbe.it unterstützen Unternehmen aktiv Menschen, die in Not sind.
Die Online-Plattform
Die Onlineplattform halbehalbe.it erhält eine Provision von 9 % der generierten Kaufsumme. Diese Mittel fließen in das Betreiben der Website, den Kundenservice, die Weiterentwicklung, das Marketing und die Vernetzung mit neuen Non-Profit-Organisationen und Unternehmen.

Deswegen „halbehalbe“

Das Unternehmen (der Händler) erhält bei jedem Verkauf über halbehalbe.it 50 % des Kaufpreises. Das entspricht genau der Hälfte des „Kuchens“.

In diesen 50 % ist aber die Mehrwertsteuer noch enthalten. Im Normalfall beträgt diese 22 %. Im Verhältnis zu den gesamten 100 % beträgt diese Steuer also 9 % und dem Unternehmen bleiben somit 41 %.

Wer’s nicht glaubt, der kann einfach nachrechnen: 50 : 1,22 = 41 % 🙂

Die zweite Hälfte unseres „Kuchens“ wird wiederum aufgeteilt. Die vom Käufer ausgewählte Non-Profit-Organisation bekommt 41 % der Kaufsumme. Dieser Betrag ist als Spende steuerfrei.

Die Onlineplattform halbehalbe.it bekommt für ihre Vermittlertätigkeit eine Provision von 9 % zugesprochen, mit denen das Betreiben des Portals finanziert wird. Diese Einnahmen werden zudem zusätzlich noch versteuert.

Für die, die’s ganz genau wissen wollen

Im Detail funktionieren die Geld- und Warenflüsse sowie die Geschäftsbeziehungen bei halbehalbe.it folgendermaßen:

Wer steckt hinter halbehalbe.it?

 

Ex Libris ist eine genossenschaftlich organisierte Kommunikationsagentur in Bozen, die beim Verlag Edition Raetia angesiedelt ist.

Als Genossenschaft ist uns soziale Gerechtigkeit sehr wichtig. Deshalb waren wir sofort Feuer und Flamme für die Idee eines innovativen Spendenportals. Unser Know-how zum Thema Marketing und Web und unsere Begeisterung für Soziales und für geniale Südtiroler Produkte haben wir in das Projekt halbehalbe.it gesteckt – ein Projekt, das uns sehr am Herzen liegt!

Kontakt

Kundenservice

Für Bestellprobleme, Fragen und Anregungen

info@halbehalbe.it

Matthias Keitsch, Projektkoordinator

Ansprechpartner für Unternehmen und Non-Profit-Organisationen

matthias.keitsch@exlibris.bz.it